2005

2005 - Eine neue Zeitrechnung beginnt

2005 - ein Jahr mit Symbolcharakter. Erstmals beschlossen wir, uns bei mehr als nur 2 Trainingseinheiten vor Warnemünde zu quälen. Gemeinsam mit "De Pierknüppels" trainierten wir 1-2x die Woche Kraft & Kondition in der Sporthalle sowie während der folgenden Sommersaison auf dem Wasser. Welche Auswirkungen das haben würde, sollte uns im Verlauf der Saison gezeigt werden. 

Rostock, Holzhalbinsel - 3. Rostocker Herbstrennen - 10.09.2005

Das letzte Rennen einer überaus erfolgreichen Saison - doch das Feuer war wohl verflogen. Teils ersatzgeschwächt, teils ob fehlender Temperaturen wohl demotiviert, gelang uns lediglich der 5. Platz in der Kategorie Fun-Fun (19. von 28 Teams). Highlight der Veranstaltung war jedoch das Nachtrennen, bei dem 1.000m inklusive einer Wende um eine brennende Tonne bei völliger Dunkelheit absolviert werden mussten. Dies war gleichzeitig unser erstes Langstreckenrennen, dass wir als Team absolvierten. Wenn auch nicht so erfolgreich wie erhofft, so war es dennoch ein schöner Saisonausklang.

Schwerin, Pfaffenteich - NDR Drachenboottage - 23./24.07.2005

Nachdem der Pfaffenteich eine Woche zuvor bereits ein tolles Pflaster für uns war & die NDR Drachenboottage zudem den Abschluss der 1. ICF CCWC (Club Crew World Championships) bildeten, freuten wir uns auf ein Wochenende der Superlative. Über 110 Teams waren angetreten um das Wasser des Pfaffenteichs zu durchpflügen. Nach vielen tollen und äußerst knappen Rennen, gewannen wir mit dem Mixed-Boot den Platzierungslauf 19-24 (von >110 Teams), mit dem Open-Boot wurden wir 6. im B-Finale (insg. 17 Teams) und unsere Frauen konnten sich gegen starke Konkurrenz nicht durchsetzen - 9. von 10 Teams. Abschließend sei gesagt: man konnte die unter der Woche abgehaltene WM noch an allen Ecken & Enden spüren - die Organisation und das ganze Drumherum waren einfach perfekt.

Schwerin, Pfaffenteich - Corporate Games - 16./17.07.2005

Der erste europäische Firmencup! Das wir teilnahmen war selbstverständlich, insbesondere deshalb, weil es einen erstmals ausgetragenen "Sparkassen-Cup" gab. Diesen Cup dominierten wir mit über 6sek Vorsprung je Rennen mit 1:04er-Zeiten deutlich und heimsten damit eine wunderschöne Trophäe ein. 

Um den Gesamtsieg der Corporate Games wollten wir natürlich ein Wörtchen mitreden. Wir schafften es auch, uns gegen 11 weitere Teams durchzusetzen und kamen ins A-Finale. Dort landeten wir, hinter teilweise zusammengekauften Mannschaften, dann nur auf dem 5. Platz. Dennoch ein tolles Wochenende mit hohem Erlebnisfaktor.

Warnemünde - 10. Drachenbootfestival - 09.07.2005

Nach dem recht erfolgreichen Auftakt, waren wir selbstverständlich heiß auf unser Heimrennen. Nach einem spannenden Rennverlauf (inkl. Disqualifikation eines unserer gegnerischen Teams) schafften wir es mit einer sensationellen Zeit von 1:18:94 auf den 3. Platz der Klasse "B" (13 Plätze bzw. 11sek schneller als 2004). Unser erster mannschaftlich geschlossener Pokalgewinn!!!

Schwerin, Fauler See - 11. Drachenbootfest - 17./18.06.2005

Unser 1. Wettkampf nach dem quälend langen Winterttraining. Alle waren heiß auf das 1. Rennen der Saison. Da wir, wie auch "De Pierknüppels" nur 16 Paddler stellen konnten, wechselten wir ständig das Personal. Da wir zusätzlich auch noch aus beiden Teams Boote für die Ladies- & Open-Klasse bildeten, fuhren einige von uns Sprintrennen in zweistelliger Anzahl, wie auch das 2.000m-Rennen am Samstag bei den Pierknüppeln mit. Insgesamt sprangen so der 16. Platz im Mixed-Sport-Bereich (41 Mixed-Teams insgesamt), der 3. Platz (von 4 Teams) bei den Ladies sowie der 6. Platz (von 9 Teams) im Open-Rennen raus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OSPA-Dragons 2016

E-Mail